BAD(L) Längenfeld

Das Schwefelwasser in Längenfeld war über Jahrhunderte Quelle der Erholung und Ort für Heilungsuchende. 1589 erstmals nachweislich belegt durchlebte der Ort eine bewegte »Badegeschichte«: Vom einfachen Bauernbad hin zu einer mondänen Kuranstalt bis zum heutigen Aqua Dome, dessen Wasser erst wieder gefunden werden musste …
Geteilt in zwei Bereiche, wird im sogenannten »Schwefelfels« ein gesamtgeschichtlicher Rückblick gegeben. Wärend im gegenüberstehenden »Bohrloch« die jüngste Geschichte – die Erschließung des Heilwassers für den Aqua Dome – erzählt wird.

Projektteam:

Architekt Hanno Schlögl
Eva Maria Schgaguler – landscape architecture
Circus. Büro für Kommunikation und Gestaltung

Hermann Lunger
Bernhard Mertelseder
Wolfram Mostler