Nur Ersterscheinungen, Uraufführungen und Auftragswerke finden Platz in »Quart«. Alle Bilder und Texte werden exklusiv für das jeweilige Heft produziert. Inhaltliche Absicht: »Den DNA-Code des Territoriums entschlüsseln.«

Die Umschlagseiten sind deklarierte Kunstzone, die Titelzeile beansprucht darum nur ein Minimum an Raum.

Erfunden hat das formgebende Heftlayout der Chemiker und Typograph Walter Pamminger: Die Inhalte werden nicht illustriert, sondern halluziniert. Den auf allen rechten Seiten gut lesbar aufbereiteteten Texten steht ein Echoraum gegenüber – Platz für freie Assoziationen, Querverbindungen, Gegenreden.

Jedes Heft wird mit einer »Originalbeilage« versehen: mit dem Heftinhalt korrespondierende, unerwartete Gegenstände, nicht unbedingt von praktischem Nutzen (Materialproben, Skizzen, Gebrauchsutensilien …). Originalbeilagen fördern Kultstatus, Sammlerleidenschaft und Neugier auf das Folgeheft.