In der Kategorie »magazines and daily press« einen »grand prix« zu bekommen, das kommt tatsächlich einem Lottogewinn gleich. Ursprünglich war Quart Nr. 15 beim red dot mit einem »best of the best« prämiert worden. Bei der Preisverleihung im Konzerthaus Berlin wurden dann auch die Sieger des »grand prix« bekannt gegeben. Und eine international besetzte Jury entschied sich für QUART. Begründung: »Die Zeitschrift Quart ist viel mehr als nur das kulturelle Markenzeichen einer Region. Sie bezieht im wahrsten Sinne des Wortes Stellung, inhaltlich ebenso wie gestalterisch: einerseits der originäre Ansatz, mit dem die Kultur der Region präsentiert wird, andererseits die höchst eigenständigen Gedanken und Bilder, durch die sich der Leserschaft eine gänzlich neue, individuelle Ebene erschließt.«

Das Cover von Heft 15 steuerte Markus Schinwald bei, die linken Seiten gestaltete das Zürcher Büro Norm nach dem visuell-editorischen Basiskonzept von Walter Pamminger.