Der Titel des Heftes gibt das grafische Konzept vor: Headlines und Bilder werden in den Maßstäben 1:1, 1:2, 1:4 und 1:8 präsentiert – der Zoom ist somit das formgebende Gestaltungsprinzip, äußerst variantenreiche Layouts sind die erfreuliche Folge.

Ebenso erfreulich ist die Liste der Mitarbeiter, die rund um die Projekte von Princess Zinzi Mhlongo (Südafrika), Cornelia Rainer (Österreich), Gisèlle Vienne (Frankreich) und Tuida (Süd-Korea) Beiträge gestalteten: Otto Schenk, Peter Simonischek, Matthias Hartmann, Jürgen Flimm, Alfred Dorfer, Eva Schlegel, Hans Schabus, Eva&Adele, Thorsten Brinkmann u.v.a.m.